HDI - was haltet ihr von dieser Kennzahl?

In unserem neusten Newsletter haben wir unter anderem auch den HDI erklärt. Der Index hat Befürworter und Kritiker. Was haltet ihr von der Kennzahl?

Auszug ImpactNewsletter August 2020 - Niger Special

ImpactFacts: HDI - der Human Development Index erklärt

Die aktuellen Bedingungen in einem Land spiegelt der Human Development Index (HDI) wider. Dass Niger hier weltweit auf dem letzten Platz geführt wird, zeigt die großen Herausforderungen der Menschen vor Ort, aber auch das riesige Potenzial für Verbesserungen und Entwicklungen im Land.

Der Human Development Index ist ein seit 1990 von den Vereinten Nationen verwendeter Indikator für Wohlstand einzelner Staaten. Er wurde entwickelt, um den Entwicklungsstand von Staaten besser abzubilden, als es mit rein ökonomischen Kennzahlen möglich wäre. Der grundlegende Gedanke war dabei, dass die Einwohner eines Landes sowie ihre Fähigkeiten eine wichtigere Rolle bei der Berechnung spielen sollten als das wirtschaftliche Wachstum. In die Berechnung des HDI fließen daher Kennzahlen aus den Bereichen Lebenserwartung, Bildung und Wirtschaft zu gleichen Teilen ein. Hier liegt allerdings auch einer der Hauptkritikpunkte des HDI, denn würde man diese Faktoren anders gewichten, oder noch weitere Faktoren in die Berechnung mit einbeziehen, würden sich die HDI Werte einiger Staaten mitunter stark verändern. Dennoch lässt sich durch den HDI mit weniger rechnerischem Aufwand als bei anderen Methoden eine vergleichsfähige Kennzahl bestimmen.

Von einer hohen bzw. sehr hohen menschlichen Entwicklung wird generell ab einem HDI von über 0,7 gesprochen. Ein mittlerer Entwicklungsstand liegt bei Werten zwischen 0,55 und 0,7 vor, während Werte unter 0,55 als gering gelten.

Die höchsten Werte auf der HDI Skala erreichen aktuell vor allem westliche Industriestaaten, wie Norwegen, Deutschland und die Schweiz, mit Werten von über 0,9. Am unteren Ende der Skala finden sich viele Nationen des globalen Südens, wie Guinea, Haiti und Tschad. Den letzten Platz auf der HDI Skala belegt derzeit der Niger mit einem Wert von 0,377.

Im Niger liegt dies vor allem an der hohen Kindersterblichkeit (die allerdings durch Impfkampagnen stetig sinkt), der geringen durchschnittlichen Schulbesuchsdauer sowie der geringen Lebenserwartung von ca. 60 Jahren. Gleichzeitig verfügt der Niger mit einer Geburtenrate von 7,1 Kindern pro Frau über ein extrem hohes Bevölkerungswachstum. Das Medianalter der Einwohner liegt bei knapp 15 Jahren, was die Bevölkerung des Nigers zur jüngsten weltweit macht.

Das sind die Gründe, warum wir bei Africa GreenTec den Niger als neues Ziel gewählt haben. Mit der jungen und motivierten Bevölkerung und unseren ganzheitlichen Lösungen wollen wir die unglaublichen Potenziale heben, gemeinsam Erfolgsgeschichten schreiben und den Menschen zu mehr Selbstbestimmung und Wachstum verhelfen.

Falls du unseren Newsletter noch nicht bekommst, melde dich jetzt dafür an: https://africagreentec.us14.list-manage.com/subscribe?u=17b9d9f8314a4ed55faf810ea&id=b86a0a4040

5 Likes