[Finanziert] La Fabrique - Umstellung von Diesel auf Solarstrom in Ziegelfabrik

Klingt sehr interessant. Bin auf die Ausgestaltunbg des Investitionsangebot gespannt.

2 Likes

Ich sehe 7% p.a. auf 5 Jahre.
Gibt es ein Exitszenario, dass das Risiko der Investoren belohnt?
:thinking::raising_hand_man::nerd_face:

Soweit ich weiß nicht. Die Möglichkeit von einem Exitszenario zu profitieren gab es per Beteiligung mittels Genussrechts bei Series A und B.

Bei den nun kommenden Nachrangdarlehen gibt es eine konkrete Laufzeit und Rendite. Es sind sicherlich keine Höchstrenditen, allerdings darf man den soziale Aspekt nicht aus dem Auge verlieren. AGT möchte seine Produkte den Abnehmern zu fairen Konditionen anbieten. Deswegen finde ich auch das Motto „investieren statt spenden“ ziemlich passend.

5 Likes

Danke für die klare Antwort.
Wie ist das Schicksal der Anlage nach den 5 Jahren?
Ist sie dann abgeschrieben und amortisiert?
Oder amortisiert sich der Restwert durch die Einnahmen?
:raising_hand_man::nerd_face:

Das jeweilige Unternehmen bezahlt die Anlage in der Höhe der bisherigen Energiekosten ab. Nach den 5 Jahren geht die Anlage in den Besitz des Unternehmens über.

Vorher besteht ein Eigentumsvorbehalt.

3 Likes

Hallo @Walther - wir freuen uns, das du wieder im Forum aktiv wirst.

Findet du denn 7% Rendite/ Zins zu wenig?

Ich habe dazu mal eine Umfrage gestartet, das ist ein wichtiges Thema!
https://community-staging.africagreentec.com/t/umfrage-was-ist-ein-fairer-zins-fuer-klimaschutzprojekte-von-africa-greentec/662

1 Like

Hallo Torsten,
Danke, Du nimmst Dir Zeit zu antworten.
Ich denke ein Zins, der 3% über dem a.G. Einlagensicherung risikolosen aktuellen Anlagezins liegt ist eher Untergrenze, wenn Investoren angesprochen werden sollen. Die damit keineswegs eine wirtschaftlich konkurrenzfähige, aber zumindest nicht gesichert verlustträchtige Option mit Gutmensch-Rendite bekommen.
Darunter sind dann definitiv Spender gefragt, die ein eventuelles Upside durch Rückzahlung erhoffen, aber in der Investmentphase klar Verluste akzeptieren.
Gerne bin ich zu einem Gespräch bereit, wenn das hilft.
:deaf_man::raising_hand_man::nerd_face:

2 Likes

Hallo @Walther

klar antworte ich (gerne). Deine Beiträge sind knackig aber sachlich. Seit 2014 war der Einlagenzins negativ, im Juli 2022 hob ihn die EZB auf 0 % an. Das heißt, Banken müssen der EZB jetzt keine Strafzinsen mehr zahlen, wenn sie ihr überschüssiges Geld auf ihrem Zentralbankkonto liegen lassen. Mit den Zinserhöhung vom 12. September und [27. Oktober] wurde der Einlagezins erneut um jeweils 0,75 % angehoben. Am 21. Dezember 2022, 8. Februar und 16.März 2023 erfolgte jeweils eine weitere Erhöhung um 0,5%. Die Erhöhung am 4. Mai fällt mit 0,25% etwas niedriger aus. Um 0,25% stieg der Leitzins dann auch bei der bisher letzten Zinserhöhung am 15. Juni.

Aktuell liegt der von Dir genannte Einlagenzinssatz: 3,5 %.
Nimmt man also die 3% „Aufschlag“ sind wir bei 6.5%
Freue mich, wenn wir gemeinsam die Meinung der Community ansehen, wir haben dazu eine aktuelle Umfrage am Start, wo du mit deinem Tipp schon ziemlich genau getroffen hast.

https://community-staging.africagreentec.com/t/umfrage-was-ist-ein-fairer-zins-fuer-klimaschutzprojekte-von-africa-greentec/662

Erlaube mir noch eine Anmerkung: Den Begriff „Gutmensch“ halte ich in dem Kontext für unangemessen. Es gibt Menschen, die wollen ihr Geld ganz bewußt nachhaltig anlegen und damit auch eine positive Wirkung erzielen und zwar ohne dabei auf eine Rendite zu verzichten. Wir haben dafür den Begriff #investierenstattspenden geprägt.

Ich habe dazu hier im Forum einen ausführlichen Artikel geschrieben, den ich dir ans Herz legen möchte.

https://community-staging.africagreentec.com/t/was-ist-ein-sozialunternehmen-spenden-investieren-subventionen-wie-funktioniert-blended-finance/609

3 Likes

Danke Torsten, und ja, „Gutmensch“ ist verkürzt und negativ konnotiert, aber Du hast die Aussage richtig verstanden.
Ich war 25 Jahre Bankjurist, da lernt man Dinge auf den Punkt zu bringen ohne Geschäftspartner zu verprellen.
Ich verstehe, dass die Laufzeit und die Wirtschaftlichkeit durch höhere Zinsen (negativ) beeinflusst wird. Aber wenn zu wenig von del Claudia kommt ist auch niemandem heholfen, das Projekt ist nicht umsetzbar.
Das wäre der worst case - alles umsonst.
Ich hoffe sehr, dass die Gratwanderung gelingt.
:ok_hand::raising_hand_man::nerd_face:

1 Like

Gute Nachrichten - die BAFIN hat soeben unser Vermögensinformationsblatt (VIB) für unser erstes C&I Projekt in Afrika genehmigt!

Das heißt in wenigen Tagen kann es losgehen. Wir sind sehr aufgeregt. Wir haben euch bei der Projektstrukturierung um Rat gefragt und auch bzgl. der Zinserwartung auf die Wünsche der Community Rücksicht genommen.

Danke für alle die teilgenommen haben an der Zins-Umfrage:

https://community-staging.africagreentec.com/t/umfrage-was-ist-ein-fairer-zins-fuer-klimaschutzprojekte-von-africa-greentec/662/3

Die Zinserwartung der Mehrheit schwankt zwischen 6 und 7%

Wir haben uns daher entschlossen für die „Earlybirds“, also diejenigen die früh in die Kampagne investieren einen Bonuszins von 6 + 1% = 7% anzubieten und für die reguläre Verzinsung 6%.

Der Earlybird wird kurz angeboten werden. Es wird auch wieder eine #WeDo Hoodie Challenge in Mint geben, so dass diejenigen, die zuletzt im Juli nicht rechtszeitig dabei waren diesmal in die Community einsteigen können.

Haltet diesen Herbst also eure Weihnachtsbudgets zusammen, denn ihr könnte euer Investment auch zu Weihnachten verschenken!

9 Likes

Super, dass es bald losgehen kann!

Heute waren wir beim Eigentümer der Fabrik und haben ihn interviewt.

Er freut sich sehr auf die bevorstehende Kampagne!

5 Likes

Update für unsere Crowdinvestoren

Hier einige neuen Infos für euch! Der Start der Kampagne ist jetzt für die zweite Oktoberhälfte 2023 geplant. Das Funding wird ein Darlehen für 6 Jahre mit einem Zins von 6% pro Jahr.
Für alle „Earlybirds“ wird es einen Bonuszins von 1% geben für diejenigen, die innerhalb der ersten 14 Tage investieren.

Außerdem bauen wir die „Hoodie“ Challenge fest als Reward ein, so dass alle Investoren die mind. 1.000 Euro investieren und das bei Social Media teilen, die Sonderedition des Hoodies in Mint erhalten.
Wir hoffen, dass wir die sehr aktive Gruppe der #WEDO Hoodie-Gemeinschaft mit neuen Leuten verstärken können. Zwischenzeitlich ist das eine sehr aktive und spannende Gemeinschaft von engagieren Menschen geworden, die sich auch in anderen Themen austauschen.

Außerdem werden wir für Investoren ab 5.000 Euro wieder den Solar-Rucksack anbieten, ein ganz tolles Gadget aus dem ersten Crowdinvesting 2021, was sich viele wieder gewünscht haben.

Das Projekt befindet sich im Ort Sindia im Westen des Landes. Die Mitarbeiter pressen hier täglich hunderte Ziegel und Pflastersteine für den Bau von Häusern, Dächern und Straßen. Um die Pressen zu betreiben, werden täglich 180 Liter Diesel verbrannt und das dabei entstehende CO2 gelangt direkt in die Atmosphäre. Das wollen wir ändern und die Produktion auf 100 % Solarstrom umstellen!

Bei der Transformation zu Solarenergie in Afrika ist der wichtigste limitierende Faktor das Aufbringen des Investitionskapitals. Hier schreibt die Auslandshandelskammer ganz aktuell:

“Der Einsatz von Photovoltaik-Solaranlagen könnte auch den Einsatz von teuren kleinen Dieselgeneratoren zur Bewältigung der Auswirkungen von Stromausfällen verringern. Die Entscheidung für die Nutzung von Solardächern hängt jedoch von den Kredit- und Finanzierungsbedingungen für den Erwerb der Solaranlagen, den Einsparungen bei den Energiekosten (Kapitalrendite), der Qualität des Systems (Garantie) und dem Ruf des Verkäufers (Erfolgsbilanz, Vertrauen) ab. Der eigentliche Engpass unter diesen Zwängen wäre die Mobilisierung der Investitionskosten für die Anlagen.”

Wie ihr seht packen wir hier also gemeinsam ein ganz wichtiges Thema an. #WeDo

12 Likes

Danke Torsten, für die Zusatzinfos.

Es geht nun wirklich sehr bald los. Zum Einblick: ich hole nun die letzten Themen unserer Fundingpartner (Haftungsdach, Zahlungsdienstleister) ein und bereite auch sie auf das Datum für den Fundingstart vor. Parallel finalisieren wir den Auftritt auf der Fundingseite.

Steht das Datum fest, erhalten alle Vorregistrierten (hier möglich: Jetzt registrieren - Africa GreenTec Crowdinvesting.) dann eine Mail mit dem Startdatum, damit sie es sich direkt im Kalender markieren können und auf jeden Fall dabei sind.
Wenige Minuten nach dem Start informieren wir dann auch alle anderen Newsletter-Abonnenten, Social Media Follower und natürlich euch hier. Es sind dieses mal nur 400.000 € Volumen, es lohnt sich also schnell zu sein und sich vorzuregistrieren!

Ich freue mich auf die neue Kampagne mit euch und euer Feedback.

LG
Jörg

3 Likes

Sehr cool, die erste Projektfinanzierung auf der eigenen Plattform! Kann ein Investment mit dem selben Account der bei der Series A und B genutzt wurde erfolgen?

2 Likes

Hallo Markus,

noch ist es nicht ganz die eigene Plattform, dort müssen wir noch ans Gewerbeamt etc… Für den Zeitplan des Ziegelei-Projektes wäre dies definitiv zu lang. Wir sind aber bereits parallel an einem sehr tollen Prämieren-Funding dran!

Daher läuft dieses Funding, wie zur Series B, über das Haftungsdach Concedus und als Einzelvermittlung. Durch unser gutes Standing ist diese zweite Platzierung ausnahmsweise bei Concedus möglich.

Und ja, eure Accounts bleiben dadurch die gleichen. Für die Plattform prüfen wir das danach mit der entsprechenden Anwaltskanzlei, was notwendig ist, damit auch da die Accounts gleich bleiben. Bisher ist der erste Eindruck positiv …Daumendrück!

7 Likes

Guten Abend liebe Community,

wird es möglich sein in das kommende Projekt zu investieren und es gleichzeitig jemandem als Geschenk zu „vermachen“? Eine ähnliche Idee dazu habe ich schon in einem anderen Beitrag im Forum gelesen.
Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!

Grüße Lukas

1 Like

Hey Lukas, das werden wir anbieten können. @Joerg wird sich dazu nochmal äußern.

Hier der passende Beitrag im Forum: https://community-staging.africagreentec.com/t/du-suchst-noch-ein-sinnvolles-weihnachtsgeschenk/412

2 Likes

Hallo Lukas,

danke für deine Frage hier und den Gedanken, dieses sinnvolle Geschenk zu machen!

Wir haben dieses Thema jedes Jahr, daher schau dir gerne den von Torsten genanntnen Beitrag (+ Link darin, wie man ein Investment überträgt) an. Darin findest du alles. Wir haben auch weiterhin „Geschenkurkunden“ da, die wir euch individualisieren und ihr diese mitverschenken könnt. Es läuft also alles wie immer und wird auch beim nächsten sowie allen folgenden Crowdinvesting Kampagnen möglich sein.

LG
Jörg

1 Like